Logo place2tex

Das Innovationsnetzwerk der Textilbranche

Interview

Place2tex im Expertengespräch mit Dr. Timo Hammer

Place2tex im Expertengespräch mit Dr. Timo Hammer, Hohenstein Laboratories, Bönnigheim

Die Covid-19-Pandemie hat schlagartig weltweit ein Produkt in den Fokus gerückt, mit dem sich bislang nur wenige Experten beschäftigt haben: die Mund-Nasen-Maske.

Wie hat sich das Produkt innerhalb der letzten neun Monate entwickelt? Und wie können wir sicher sein, dass die Mund-Nasen-Maske, die wir kaufen, uns und andere auch schützt? Denn die Maske soll vor Pilzen, Viren und Bakterien schützen und sie fernhalten. Dazu benötigt sie eine hohe Filterleistung. Doch gleichzeitig soll sie auch einen geringen Atemwiederstand haben, damit der Träger gut Luft bekommt. Mittlerweile gibt es viele Produkte und Versprechen am Markt. Um hier Licht ins Dunkel zu bringen, hat Place2tex den Leiter des William-Küster-Institut (WKI) für Hygiene, Umwelt und Medizin – bekannt als Fachbereich Life Science & Care innerhalb des Forschungs- und Dienstleistungszentrums Hohenstein und Mitglied der Geschäftsleitung der Hohenstein Group, Dr. Timo Hammer, über die aktuelle Prüfsituation von medizinischen Mund-Nasen-Masken und Alltagsmasken und den aktuellen Stand der Entwicklungen befragt.